Jubiläumfeier und Festgottesdienst am 23.09.2007

Aufzeichnungen zufolge brannte die Kirche von St. Nikolaus während der Renovierungsarbeiten im Jahre 1897 vollständig nieder. Der Bischof von Steinamanger erteilte seine Zustimmung zum Aufbau einer neuen Kirche. Nach fast 10jähriger Bauzeit, unter großen finanziellen Anstrengen und nur durch die fleißige Mithilfe der Ortsbewohner, konnte die neue Kirche fertig gestellt werden. Sogar Kaiser Franz I. hatte 600 Kronen für den Neubau gespendet. Am 22.9.1907 war es dann soweit, unsere Kirche wurde geweiht.

Anlässlich ihres 100jährigen Bestehens feierte die Bevölkerung von St. Nikolaus, sowie zahlreiche Gäste aus nah und fern mit unserem Diözesanbischof Dr. Paul IBY am 23.9.2007, um 9.00 Uhr einen Festgottesdienst. Die Kinder von St. Nikolaus führten, unter der musikalischen und choreographischen Leitung von Klaudia Dragosits, für den Herrn Bischof das "Regenbogenlied" vor.

Das Redaktionsteam Erwin POTZMANN, Gilbert LANG, Karin LEBITSCH, Gabriele SCHOBER, Katrin POTZMANN, Gerlinde PETZ gestaltete zum 100-jährigen Jubiläum der Kirchenweihe eine Festschrift. Zahlreiche Fotos und auch Informationen aus der Bevölkerung haben dieses Projekt ermöglicht. Das Redaktionsteam dankt allen für die Mithilfe. Die Festschrift konnte um 10,- Euro erworben werden und fand reißenden Absatz.

Nach dem Festakt wurde zum Frühschoppen (Musik: "MusiBanda") ins Zelt vor der Kirche geladen. Bei Schnitzel, Koteletts, Torten, etc. sowie Getränken wurde noch bis zum späten Nachmittag gefeiert. Zahlreiche freiwillige Helfer trugen das ihre zu diesem gelungenen Fest bei.

Die Kinder vergnügten sich in der Hupfburg und kauften mit ihrem "Kirtagsgeld" was ihr Herz begehrte oder was sie sonst vielleicht nicht bekommen hätten ;-).

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.guessing.net
Fax: 03322/44384